Infos

Die MinsKi-Filmauswahl wird jeden Mittwoch um 20 Uhr im Schauburg-Kino Neuwied, Dierdorfer Straße 2 (Ecke Heddesdorfer Straße) gezeigt.

Ausgewählte Filmvorführungen für Schulen sind nach vorheriger Vereinbarung mit uns möglich.

Stark ermäßigter Eintritt auf allen Plätzen: 6 Euro für Erwachsene;
Schülerinnen/Schüler mit Schülerausweis und Inhaber von JULEICA-Berechtigungskarten 3 Euro.

Kritiken, Anregungen und Filmvorschläge nehmen mittwochs Eberhard Malzi und Michael Mertes gerne entgegen.
Telefonische Erreichbarkeit: Eberhard Malzi (privat) 02631/23567, Michael Mertes im Stadtjugendamt 02631/802-366. 
Texte und Kritik zusammengestellt von Eberhard Malzi.

Das MinsKi ist ein Angebot des Stadtjugendamtes Neuwied und der Volkshochschule Neuwied in Kooperation mit den Kinobetrieben (FTB) Weiler, gefördert von der Stiftung der Gemeindlichen Siedlungsgesellschaft Neuwied und der Sparkasse Neuwied.

 

 

Liebe Kinofreundinnen und -freunde!

ABSCHIED – Liebe Besucherinnen und Besucher!

Alles geht einmal zu Ende. Und so finden Sie in diesem Juli-August-Flyer das letzte von mir mit Unterstützung von Michael Mertes zusammengestellte Programm für das MinsKi. 

Erstmals, vor fast 55 Jahren, wurde ich vom damaligen Vorsitzenden des Stadtjugendringes, dem heutigen Ehrenbürger der Stadt Neuwied, Dieter Rollepatz, an der Filmauswahl beteiligt. Schon bald war ich alleine tätig. 1975 übergab mir das Gründungsmitglied des „Arbeitskreises Freunde der Filmkunst“ O. Stud.-Dir. Franz-Josef Schier, die Verantwortung dieser am 07.11.1957 gegründeten Filminitiative. Beide Veranstaltungsreihen wurden ab 07.03.2001 zum Programmkino „MINSKI“ zusammengefasst. Seit 2004  dreizehn Mal vom Land Rh.-Pf. ausgezeichnet. Ab 1988 hat mich Michael Mertes unterstützt. Mit ihm gemeinsam wurde das Programm mit cineastischer Leidenschaft für unsere Besucher erarbeitet. Für seine Loyalität und stets konfliktfreie engagierte Zusammenarbeit bedanke ich mich ausdrücklich. Ein großes Dankeschön an mehrere Hunderttausend Besucher, die in 61 Jahren unsere Arbeit / unser Hobby akzeptiert haben. Danke auch den Filmtheaterbetrieben Weiler, Frau Sabine Weiler und ihrem Team, die stets ohne Einschränkungen die Filmauswahl akzeptiert hat. Auch Dank meiner Familie, die mein arbeitsintensives Hobby geduldet hat. 

In einem Gespräch mit Herrn Oberbürgermeister Jan Einig und Bürgermeister Michael Mang am 18.05.2018 haben die Herren meine Entscheidung akzeptiert, mich aus meinem „Amt“ zum 31.08.2018 zu verabschieden. Gleichzeitig erklärten sie die weitere Unterstützung der Filminitiative durch die Stadt Neuwied nach den seit 1957 praktizierten Grundsätzen. Mit der Übernahme der verantwortlichen Programmgestaltung durch Soz.-Arbeiter Michael Mertes sind sie ein-verstanden. 

Mit Wehmut, aber auch Freude, über Jahrzehnte ein niveauvolles Filmprogramm und somit Kulturarbeit für Filmfreunde in Stadt Neuwied und Umgebung verantwortet zu haben, wünsche ich meinem Nachfolger alles Gute und bitte Sie, die Besucher, Ihre Veranstaltung zahlreich zu besuchen und mit Vorschlägen zu bereichern. 

Vermutlich ist das Neuwieder Programmkino hinsichtlich Dauer und seines über 60-jährigen Bestehens mit ausschließlich ehrenamtlicher Gestaltung einmalig in Deutschland. 

Es hat Spaß gemacht!      Bye, bye  …… Eberhard Malzi 

Ihre Programmgestalter

Eberhard Malzi, Michael Mertes
und die Filmbetriebe (FTB) Weiler