Liebe Eltern von Kindern in den städtischen Kindertagesstätten,

für die aktuelle Situation gilt nach wie vor, dass die Epidemie durch die Verlangsamung der Infektionsketten der vergangenen Wochen nicht bewältigt ist, sie dauert an. Deshalb kann nicht zum gewohnten Leben wie wir es aus der Zeit vor der Epidemie kannten zurückgekehrt werden. Alle müssen lernen, mit der Epidemie für eine längere Zeit zu leben. Dies gilt für alle Bereiche unseres Lebens und damit auch für die Kindertagesbetreuung, in der weiter lediglich eine Notbetreuung möglich ist.

Es gilt immer noch die Bitte, dass Eltern zunächst gehalten sind, selbst die Betreuung zu organisieren.

Sollte dies nicht möglich sein, bitten wir Sie, anhand des zur Verfügung stehenden Leitet Herunterladen der Datei einFormblatts die Notwendigkeit der Notbetreuung zu begründen. Bitte füllen Sie das Formular, das nur für Eltern, deren Kinder eine städtische Kita besuchen, vorgesehen ist, vollständig und wahrheitsgemäß aus. Wir benötigen Ihre Angaben, damit wir eine Entscheidung treffen und Ihnen anschließend eine Rückmeldung geben können. Für die Bearbeitung der Erklärung werden ab Eingang im Amt für Jugend und Soziales ca. 2 bis 3 Tage benötigt.

Fragen zur Notbetreuung der städtischen Kitas können Sie unter der Telefonnummer 02631/802-158 stellen.

Ihr Jan Einig
Oberbürgermeister


Die Stadt Neuwied ist Trägerin der nebenstehenden Kindertagesstätten.Wenn Sie einen Platz in einer Kindertagesstätte suchen oder Fragen haben, können Sie sich direkt an die Kindertagesstätte wenden oder an die Abteilung für Kindertagesstätten und Kindertagespflege.

Ihre Ansprechpartnerin:

Ulrike Ackermann

Tel. 02631/802-158

E-Mail: uackerma@neuwied.de

 

 

 

 

Informationen und Anträge: